SALO Nürnberg dreht Film zum „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ 

Am 3. Dezember ist „Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung.“ Alljährlich an diesem Tag sollen diejenigen Menschen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden, die mit einer Behinderung leben. Das Jobcenter Nürnberg nutzt diesen Anlass, um beeinträchtigen Menschen die breite Palette an Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Weg in Arbeit aufzuzeigen. Auf einer Infoplattform stellen sich Unternehmen mit ihren Angeboten vor, die Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen bei der Eingliederung in Arbeit unterstützen.

Hier sehen Sie den Beitrag von SALO+PARTNER Nürnberg anlässlich des „Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung“:

 

 

Der Intention der Vereinten Nationen, die 1993 diesen weltweiten Aktions- und Gedenktag ins Leben gerufen haben, schließt sich SALO+PARTNER an. Die Aufklärung der Bevölkerung und das Thema „Integration von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in Arbeit und in die Gesellschaft“ sind heute aktueller denn je. Gleichberechtigung und volle Teilhabe am Arbeitsleben sind Ziele, die sich auch SALO+PARTNER auf die Fahne geschrieben hat.

Menü