Messebesuch von Salo+Partner – gute Gespräche auf der Nürnberger Consozial

Endlich war es wieder möglich: Persönliche Kontakte, gute Gespräche und Begegnungen auf der ConSozial, der wichtigsten Fach- und Kongressmesse der sozialen Szene.

Zwei Tage lang war Salo+Partner mit einem modernen Stand im Nürnberger Messezentrum vertreten.

Die Mitarbeiter-Teams aus den verschiedenen umliegenden Niederlassungen im süddeutschen Raum, dazu Vertreter von Regionalleitung und Geschäftsführung waren vor Ort, und freuten sich über die Möglichkeit des direkten Austauschs mit interessierten Besuchern. „Nach der langen pandemiebedingten Pause waren wir sehr gespannt, was uns erwarten würde“, sagt Regionalleiter Ralph Post. „Natürlich fand die Consozial unter der strengen Einhaltung sämtlicher geltenden Hygieneregeln statt.“

Die Messe lockt jährlich Fach- und Führungskräfte der Sozialpolitik, der Sozialwirtschaft und des Sozialwesens in die schöne fränkische Metropole.

Auf der ConSozial wird einiges geboten: Die neusten, innovativen Produkte und Lösungsansätze der systemrelevanten Sozialbranche werden vorgestellt. Vertreter der sozialen Szene, Politik, Social Entrepreneurship, Wirtschaftsunternehmen, soziale Organisationen und Verbände, freie und öffentliche Wohlfahrtspflege sind vor Ort. Ein hochwertiges Rahmenprogramm mit zahlreichen Vorträgen über sämtliche aktuelle Entwicklungen und Trends in der Branche runden das Angebot ab.

Die Teams von Salo+Partner freuen sich schon heute auf die nächste ConSozial: Vom 7. bis 8. Dezember 2022 in Nürnberg.

(v.l.n.r.): Petra Stöferle (Niederlassungsleitung Ulm) und Ann-Kathrin Kühner (Sozialpädagogin Salo Nürnberg) am Salo-Stand.

Ralph Post (Regionalleitung Bayern Salo GmbH) referiert vor Interessenten über die Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation.

Menü