Erfolgreiche Veranstaltung: In Hannover wurden vom Berufsbildungswerk Annastift und SALO+PARTNER in Kooperation mit ZAK Hannover und der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen die Fachtage „Autismus und Arbeit in Niedersachsen“ veranstaltet.

Ein Thema, bei dem sich der Arbeitsmarktdienstleister SALO+PARTNER seit vielen Jahren erfolgreich engagiert. Mehr als 250 Interessierte erwartete ein umfangreiches und vor allem außergewöhnliches Programm. Das begann bereits mit dem Fachtag-Moderator Carsten Donath, der selbst Autist ist und die Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung ADHS hat.

Nach den Grußworten von Hannovers Bürgermeisterin Regine Kramarek und einer thematischen Einführung unter dem Motto „Warum sollten Arbeitgeber AutistInnen einstellen?“ stellte SALO-Niederlassungsleiter Michael Schmitz die neue Broschüre der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus mit dem Titel „Möglichkeiten der beruflichen Bildung, Rehabilitation und Beschäftigung von Menschen im Autismus-Spektrum“ vor. „Wir haben für diesen Leitfaden zur Erstinformation zwei Jahre lang Informationen gesammelt und mit etlichen Fachleuten gesprochen“, fasste Schmitz die enorme Leistung sämtlicher Beteiligten zusammen. Im Anschluss sprach Hajo Seng, selbst Autist und Mitbegründer von AutWorker zum Thema „Autisten und der Arbeitsmarkt und im Anschluss informierten sich die Teilnehmer an zahlreichen Info-Stände rund um das Thema Autismus und kamen miteinander ins Gespräch.

Beiträge der Bundesagentur für Arbeit, die insbesondere die Möglichkeiten des Einzelcoachings bei SALO+PARTNER hervorhoben, und der Kammern rundeten die Informationsvermittlung ab, bevor es in eine spannende Talkrunde ging. Auf der Bühne saßen Arbeitgeber und ihre autistischen Auszubildenden, die sehr offen über ihre gegenseitigen Erwartungen und anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten sprachen.

Besonders der Bürgermeister einer Gemeinde, der einen autistischen Verwaltungsfachangestellten ausbildet, schilderte eindrücklich die unerwarteten Schwierigkeiten, die er zu Beginn der Ausbildung erlebte, daraufhin Unterstützung suchte und fand, und wie nun sein Rathausbetrieb wieder problemlos funktioniert. Eine echte Erfolgsgeschichte!

Der Hingucker des Tages für die Besucher war ein 25 Meter langes Bild im Comic-Stil, das auf dem Fachtag erstmalig gezeigt wurde. Gezeichnet hat es der Künstler MChofmann, der bei SALO+PARTNER in Hannover angestellt ist und selbst Autist ist.

Fazit der Fachtage: Wegen der großen Nachfrage wird es auch im nächsten Jahr wieder eine Fachtagung geben. Termin ist am 20.9.2018 in Hannover und thematisch wird sich alles um „Autismus und Bildung“ drehen.

Alle Fachvorträge stehen hier zum Download bereit.

Menü