Endlich geschafft, die Schule ist vorbei! Jetzt machen sich viele Schulabgänger voller Motivation auf die Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz. Doch was tun, wenn nach zahlreichen Bewerbungen nur Absagen im Briefkasten landen?  Oder der Ausbildungsvertrag bereits glücklich unterschrieben ist, aber der Ausbilder Zweifel äußert, ob der Berufsabschluss ohne weitere Unterstützung erreicht werden kann?

In beiden Fällen gibt es Hilfe bei SALO-PARTNER in Flensburg, Husum und Schleswig.  Im Auftrag der Agentur für Arbeit und der Jobcenter bietet SALO+PARTNER die Maßnahme Assistierte Ausbildung (AsA) an.  Dabei bekommen Jugendliche, deren Fähigkeiten sich eben nicht ausschließlich in Schulnoten und Zeugnissen widerspiegeln, die notwendige Unterstützung durch einen Lern-Coach. Intensive und kontinuierliche Unterstützung beim Abbau von Sprach –und Bildungsdefiziten, Förderung fachtheoretischer Fertigkeiten, Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses und der Abbau individueller Hemmnisse sind nur einige der Bereiche, in denen die jungen Menschen handfeste Hilfe bekommen. Auch der Ausbildungsbetrieb wird entsprechend begleitet. Die Kosten der Assistierten Ausbildung tragen die Agentur für Arbeit oder die Jobcenter.

Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt die SALO+PARTNER an. Ansprechpartner ist Herr Heiko Lohr, Niederlassungsleiter SALO+PARTNER Husum (Email: heikolohr@salo-ag.de, Tel.: 04841/ 77 59 52 – 0). Flyer mit weiterführender Information finden Sie hier.

 Informationen für Arbeitgeber

 Informationen für Jugendliche

Sprechen Sie uns gerne an – gemeinsam bekommen wir Ihre Ausbildung auf einen erfolgreichen Weg!

Menü